Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Schmerzfrei ohne Operation

Schmerztherapie

Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung und das Schmerzthema Nummer 1.

Wie entstehen nun aber diese Gelenkschmerzen?

Jeder Gelenkknorpel braucht Druck und Zug damit er ernährt wird. Durch eingeschränkte Bewegung wird der Knorpel unterernährt und baut ab. Zusätzlich kommt es zu einer Spannungserhöhung der Muskel und Verklebung der Faszien, wenn die Gelenkwinkel nicht ausgeschöpft werden.

Sprich: Ich bleibe mit meiner Bewegung in meiner Konfortzone.

Die daraus resultierende Druckerhöhung führt zu einem erhöhten mechanischem Verschleiß. Ist der Verschleiß nun zu groß, gibt der Körper einen Alarmschmerz, der die Bewegung stoppen soll. Dies führt nun aber dazu, dass wir uns noch weniger bewegen, wodurch sich die unterernährte Knorpelfläche vergrößert. Ein negativer Kreislauf beginnt.

Die körpereigenen Reparaturmechanismen durch unsere Stammzellen werden leider durch den immensen Druck immer wieder zunichte gemacht.

Diese Negativspirale wird durch die Schmerztherapie von Liebscher & Bracht umgekehrt.

Durch die Osteopressur wird im Gehirn, in den Basalganglien eine Umprogrammierung der Grund- und Bewegungsspannung der Muskeln erzeugt, so dass das periaquäduktale Grau eine Hemmung der Schmerzwahrnehmung stattfinden lassen kann.

Mit der anschließenden Engpass Dehnung werden die verklebten Faszien wieder flexibel, der Bewegungsradius des Gelenkes erweitert sich, so dass durch den verminderten Druck unsere Stammzellen den Knorpel regenerieren können.

Dauer: 60 Minuten
Preis: 90,00 €